In den 60ern besuchte der Sänger Joservaldo Imbassaí und war beeindruckt von der seltenen friedlichen Ruhe der Umgebung und seiner Einwohner. Er schrieb ein Lied, um der Welt davon zu berichten:
Imbassaí-Lied:
Vou morar no Imbassaí
Vou embora da cidade
De manhã um banho de mar
E o sol me queima a vontade

La tem rio para pescar
Longe da poluição
La chegarei aos noventa
Sem sofrer do coração

Tem a sombra dos coqueiros
Tem camarão, tem sirí
Meu amor que coisa boa
Vou viver no Imbassaí

La eu não pago aluguel
Durmo até mesmo no chão
Minha casa é uma palhoça
Minha luz um lampeão
Ich werde in Imbassaí leben
Ich werde die Stadt verlassen
Am Morgen ein Bad im Meer
Und ich werde unter der Sonne braten

Es gibt einen Fluss zum Fischen
Weit weg von der Verschmutzung
Dort werde ich neunzig Jahre alt werden
Ohne unter meinem Herzen zu leiden

Dort gibt es Schatten von den Kokospalmen
Dort gibt es Shrimps und Krabben
Oh, meine Liebe, was ein Leben
Ich werde in Imbassaí leben

Hier braucht man keine Miete zahlen
Ich schlafe einfach auf dem Boden
Mein Haus ist nur eine Strandhütte
Mein Licht eine einfache Gaslampe
Samba de roda ist der traditionellste Samba. Es ist ein sehr schneller Tanz, der von zwei Personen innerhalb eines Kreises getanzt wird. Alle ein bis zwei Minuten tauschen die Tänzer ihre Plätze mit zwei anderen. Lauschen Sie hier den Rhythmen des Samba de roda:
Samba de roda