Allgemeine Informationen über Imbassaí, ein kleines unberührtes Dorf an der 'Kokosnussküste' im Norden Bahias (Brasilien) mit einsamen, unberührten Stränden.
'Imbassaí' bedeutet in der Sprache der Tupinikim-Indianer, den ursprünglichen Bewohnern der Region, 'Wasserlauf'. In Imbassaí mündet der Fluss in das Meer.
In den vorausgegangen Kilometern fließt der Fluss parallel zum Strand, nur durch schmale Sanddünen getrennt. Der authentische Charme dieses Dorfes bleibt unberührt, da es nicht möglich ist, mit irgendeinem Fahrzeug an das Meer zu gelangen, man muss eine schmale Brücke überqueren oder ein Floß nehmen.
Das Dorf hat eine Einwohnerzahl von etwa 1.000 Menschen.
Es ist noch nicht lange her, da war Imbassai eine eher isolierte Gemeinde. Seit der Einweihung der Bundesstraße 'Linha Verde' ist das Dorf leicht erreichbar und seitdem ist der Tourismus zu seiner Haupteinnahmequelle geworden. Jedoch besteht kein Massentourismus.
Das Dorf hat zwei nicht ausgebaute Straßen, die beide am Strand enden, zwischen ihnen gibt es mehrere kleine Straßen. Das Dorf verfügt über zwei kleine Supermärkte für Grundbedürfnisse sowie einige gute Restaurant, die meisten davon sind auf typische Meeresfruchtgerichte aus Bahia spezialisiert. Auf dem sehr schmalen Streifen von weißem Sand, der den Fluss vom Strand trennt, gibt es verschiedene sehr entspannte Strandhütten, wo man entweder am Fluss oder am Strand sitzen kann und köstlichen frischen Fisch genießen. Sie werden hier sicherlich gerne Ihre Zeit verbringen. In Imbassaí gibt es eine kleine Klinik für vorbeugende Gesundheitsvorsorge und eine Apotheke.
Das wichtigste Festival ist das von São João (Johannes) Ende Juni wo man drei Tage und Nachte tanzt auf das Ritmus von 'Forró'. Während des Jahres jedoch finden die Einwohner immer einen Grund, einen 'Samba de roda' zu organisieren. Diese typischen Samba-Parties haben die Sklaven jahrzehntelang gefeiert.
Der Vollmond wird ebenfalls mit einer Party gefeiert. Man findet das ganze Jahr über brasilianische und internationale Touristen, die Hauptsaison ist jedoch zwischen Weihnachten und Karneval. Trotzdem
bleibt Imbassaí stets ein ruhiges und friedliches Dorf.